DJ Yallo

Freitag

Funky House Floor

Kiwi

Ich versuche trotz Körperbehinderung ein guter DJ zu sein, was unheimlich viel Arbeit und Training bedeutet.

Also, als erstes muss man sich viel mit Musik beschäftigen, ist klar. Das heißt, ich höre manchmal verschiedene Radiosendungen, spreche mit Freunden über neues auf dem Markt, häufig schaue ich auch im Netz, oder hole mir in meiner Lieblings Disco Capitol Anregungen. Auch gehe ich manchmal in Plattenläden. Dann muss man sich entscheiden. Es gibt unglaublich viel Musik, und es ist nicht möglich, alles zu kennen. Ich nehme gern gut gemachte Musik zum Tanzen. Die darf auch gern ein bisschen abgedreht sein, und man findet sie in verschiedenen Musikrichtungen. Ich mag gerne House, Reggae, Rock, Pop, Black music, und Soul, auch ein bisschen Independent und Hip Hop.

So, ich glaube, ich habe die wichtigen Dinge dazu erzählt. Danke für deine Aufmerksamkeit. Vielleicht sehen und hören wir uns ja noch. Gibt es vielleicht noch Fragen?